Climate & Energy
Management Network

Ziel des Projekts ist, * die Einführung des Klima- und Energiemanagements in Gemeinden in der Tschechischen Republik und in der Slowakei * zu unterstützen. Dies wird zur Verbesserung des Kenntnisstandes über den Klimawandel sowie über die mit Klimaschutzmaßnahmen verbundenen ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen und Möglichkeiten führen.
Ausgangslage

Die Einführung des Klima- und Energiemanagements in den Kommunen wird zu einer Verbesserung des Kenntnisstandes über den Klimawandel sowie über die mit Klimaschutzmaßnahmen verbundenen ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen und Möglichkeiten führen. Das Projekt zielt auch darauf ab, * das Gesamtmanagement von städtischem Eigentum in Richtung einer nachhaltigen Energiepolitik und eines hochwertigen Klima- und Energiemanagements zu verbessern *. Dies wird zu einer CO2-Reduzierung, zur Einführung intelligenter Systeme und erneuerbarer Energiequellen, zur Energieeinsparung (5% / per Jahr pro Gemeinde) und zur Umsetzung der Klimaschutzmaßnahmen führen.

Schlüsselausgänge

Das Projekt hat 3 Hauptteile:

  • Vorbereitung und Durchführung eines Schulungsprogramms für Manager im Bereich Klima und Energie,
  • Einführung des Klima- und Energiemanagements in Kommunen,
  • Aufbau eines Klima- und Energiemanagementnetzwerks.

Ziel des Projekts ist die Umsetzung des Klima- und Energiemanagements in 6 Gemeinden (3 in der Tschechischen Republik und 3 in der Slowakei) und die Unterstützung der weiteren Wartung von CEM-Systemen und -Prozessen, Dies wird zur Reduzierung des Energieverbrauchs in Gemeinden beitragen
und den Anteil von RES erhöhen. Während des Projekts werden * mindestens 14 neue Manager im Bereich Klima und Energie * geschult (7 in CZ und 7 in SK). Darüber hinaus wird ein „Klima- und Energiemanagement-Netzwerk – Climate
Energy Management Network“ für den weiteren Wissensaustausch geschaffen, dessen Mitglieder Vertreter tschechischer, deutscher und slowakischer Städte und Gemeinden sein werden. Während des Projekts werden * zwei Bildungsprogramme * organisiert (eins in der Tschechischen Republik und eins in der Slowakei für 10 bis 15 Teilnehmer pro Programm). Darüber hinaus wird eine * “Studienreise” für tschechische und slowakische Teilnehmer in deutsche Gemeinden mit Best Practices * organisiert (Wissensaustausch, 15 – 20 Teilnehmer). Gleichzeitig wird es einen “Peer-Review” -Besuch erfahrener deutscher Manager im Bereich Klima und Energie in tschechischen und slowakischen Städten geben (1 in die Tschechische Republik und 1 in die Slowakei).

Nejbližší akce

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Projektové novinky

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

INSPIRUJTE SE ZE ZKUŠENOSTÍ SEMMO

Příklad dobré praxe

Cílem projektu bylo rekonstruovat stávající zdroj tepla pro město Slavičín, aby byl ekologický a současně byl ekonomicky dlouhodobě udržitelný. Projekt řešil výměnu  rozvodů tepla na sídlišti Vlára, zrušení plynové kotelny a připojení rozvodů na centrální kotelnu doplněnou o další zdroj na biomasu a kogenerační jednotku na zemní plyn.
Dieses Projekt ist Teil der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Es ist das übergeordnete Ziel der EUKI, die Klimakooperation innerhalb der Europäischen Union zu fördern, um die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.